Vergnügungssteuer

Vergnügungssteuer wird auf der Grundlage einer Satzung erhoben.

Der Steuer können zum Beispiel Tanzveranstaltungen oder die Benutzung von Spiel- und Unterhaltungsapparaten unterliegen.

 Für die Berechnung und Erhebung der Steuer werden beispielsweise die Summe der verkauften Eintrittskarten, die Größe der Veranstaltungsfläche oder bei Spielgeräten die Höhe der Einspielergebnisse zugrunde gelegt. Bei Geräten ohne Gewinnmöglichkeit wird nach der Anzahl der Geräte berechnet.

 Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Satzung.    

Einzelbelege Geräte ohne Gewinnmöglichkeit

Einzelbelege Geräte mit Gewinnmöglichkeit

Anmeldung Vergnügungssteuer

Vergnügungssteuersatzung