Winterschnuckenwette 2018

Ready for take off! Winter-Schnucken-Wette startet am 1. Dezember 2017

Brückenschlag Faßberg – Spandau für Schulprojekt zum 70. Luftbrückenjubiläum

Faßberg/ Spandau, 28. November. Die beiden Bürgermeister von Faßberg und Spandau, Frank Bröhl und Helmut Kleebank, präsentieren die Winter-Schnucken-Wette. Wo liegt am 18. Februar 2018 Schnee, bei den Schafen auf dem Spandauer Hahneberg (Helmut Kleebank) oder in Faßberg-Niederohe, wo die Heidschnucken zu Hause sind (Frank Bröhl)? Wer verliert, schippt beim Bürgermeister-Kollegen den nächsten Schnee vor´m Rathaus. Haben vielleicht sogar beide Orte Schnee oder sind beide schneefrei? Das sind die vier Wett-Optionen.

Der Losverkauf beginnt am 1. Dezember 2017 mit der Eröffnungsveranstaltung vom Adventskalender des Verkehrsvereins Müden an der Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin in Faßberg. Bis zum 13. Februar 2018, 18 Uhr, gibt es Lose (2 Euro pro Stück) in den Rathäusern von Faßberg und Spandau, bei Veranstaltungen in beiden Kommunen und in festen Verkaufsstellen zu finden sind.  

Verkauft werden die Lose bei folgenden Veranstaltungen:

  • 17.12.2017: Weihnachtsdorf Müden

Feste Verkaufsstellen sind:

  • Rathaus Gemeinde Faßberg
  • Bäckerei Hoffmann´s Backhus, Müden/Örtze
  • Martin von der Ohe
  • XX Quell Kupfer
  • Schlachterei Hiestermann Hermannsburg
  • Touristinformation Müden/Örtze
  • Autohaus Heins, Faßberg
  • Post Faßberg
  • Friseursalon Lühring, Müden/Örtze
  • Pressefachgeschäft Peters, Müden/Örtze
  • Rathaus Bezirksamt Spandau

Bitte beachten Sie die individuellen Öffnungszeiten!

Der gesamte Erlös aus dem Losverkauf fließt in das Schulprojekt „70 Jahre Luftbrücke Faßberg - Berlin”, zu dem sich das Hans-Carossa-Gymnasium Berlin-Spandau, das Christian-Gymnasium und die Oberschule Hermannsburg, die Lerchenschule Faßberg und die Grundschule am Heidesee Müden/ Örtze vereinbart haben. Die drei weiterführenden Schulen wollen gemeinsam einen Dokumentarfilm mit Zeitzeugen der Luftbrücke aus den Perspektiven von Faßberg und Spandau (Kladow) produzieren und als App, inkl. Musik und mit englisch-französischen Untertiteln, aufbereiten. Die Grundschulen bereichern das Projekt auf kindgerechte Weise zum Thema „Die Kinder der Luftbrücke”. SchülerInnen und LehrerInnen im Projekt werden sich gegenseitig besuchen. Der Kauf von Losen wird auch über die beteiligten Schulen möglich sein.

Die Bürgermeister Helmut Kleebank und Frank Bröhl werden, unabhängig vom Ausgang ihrer eigenen Wetten, in persönlichen Unterrichtsstunden an den jeweiligen Partnerschulen am historischen Abflugs- bzw. Landeort auf das Luftbrückenjubiläum 2018 und 2019 einstimmen, über die Luftbrücke damals und über Luftbrücken der Gegenwart diskutieren, die Alliierten-Leistungen und die heutigen Piloten würdigen, technische Leistungshintergründe für Luftbrücken früher und heute hinterfragen und neue Brücken zwischen den am Projekt beteiligten Schulen und Orten schlagen.

Heidschnucken und Schafe haben deshalb ab heute auch etwas mit dem Luftbrückenjubiläum zu tun. Folgen auch Sie der Herde vieler Loskäufer, tippen Sie, wie das Wetter wird, besuchen Sie einmal die schönsten Heidschnucken und fotogenen Schafe und unterstützen Sie ein ganz besonderes Projekt, das an Völkerverständigung anknüpft und neue Freundschaften entwickelt. Gewinnen Sie Haupt- oder Nebenpreise, darunter Reisen von Faßberg nach Spandau und von Spandau nach Faßberg, oder tun Sie auch als Verlierer Gutes.

Die Wette wird am Sonntag, den 18. Februar 2018, um 15 Uhr, auf der Niederoher Heidefläche und dem Spandauer Hahneberg gleichzeitig aufgelöst. Juries an beiden Orten beurteilen und dokumentieren das Wetter. Am Samstag, den 3. März 2018, um 18 Uhr, werden im Restaurant „Oase”/ Haus Schlichternheide in Faßberg (Eintritt frei), in Anwesenheit der Bürgermeister Helmut Kleebank und Frank Bröhl, von SchulleiterInnen und SchülerInnenvertretern aus dem Schulprojekt „70 Jahre Luftbrücke Faßberg - Berlin” und bei „Public Schnucken- und Schaf-Viewing” aus allen richtigen Tipps die Gewinner gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für das leibliche Wohl und ein musikalisches Rahmenprogramm wird gesorgt. Die Nummern der Gewinner-Lose werden unter www.fassberg.de/schnuckenwette veröffentlicht. Nicht anwesende Gewinner können ihre Gewinne ab dem 5. März 2018 auch nachträglich in den Rathäusern von Faßberg und Spandau abholen.