Überarbeitung der Schutzgebietsverordnung des Naturschutzgebietes „Kiehnmoor“

21.03.2018

Dem Landkreis Uelzen ist mit Schreiben vom 04.05.2015 durch das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz die Zuständigkeit für den Erlass einer Verordnung zur Erklärung von Teilbereichen des FFH-Gebietes „Ilmenau mit Nebenbächen“ und Teilbereichen des Vogelschutzgebietes V36 „Große Heide bei Unterlüß und Kiehnmoor“ zum Naturschutzgebiet auch für die im Landkreis Celle im Gebiet der Gemeinde Faßberg liegenden Teilflächen übertragen worden. Dazu ist geplant, die Schutzgebietsverordnung des Naturschutzgebietes „Kiehnmoor“ zu überarbeiten.

Gemäß § 14 Abs. 2 Niedersächsisches Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) ist der Entwurf der Verordnung bei den betroffenen Gemeinden mindestens einen Monat lang öffentlich auszulegen.

Der Entwurf der Naturschutzgebietsverordnung mit der dazugehörigen Karte liegt bei der Gemeinde Faßberg in der Zeit vom

04. April 2018 bis einschließlich 04. Mai 2018

im Rathaus der Gemeinde Faßberg, Große Horststraße 40-44, 29328 Faßberg, Zimmer 17 während der Dienststunden

                                             Montag - Freitag             8.30 - 12.30 Uhr

                                             Donnerstag zusätzlich 15.00 - 18.00 Uhr

                                             und nach Vereinbarung

öffentlich zu jedermanns Einsichtnahme aus.

Außerdem ist der Verordnungsentwurf im oben genannten Zeitraum im Internet zur Einsichtnahme für jedermann verfügbar unter http://www.landkreis-uelzen.de/home/global/container-seite/ueberarbeitung-der-schutzgebietsverordnung-des-nsg-kiehnmoor.aspx .

Anregungen und Bedenken können von jedermann während dieser Zeit schriftlich oder zur Niederschrift beim Landkreis Uelzen oder bei der Gemeinde Faßberg vorgebracht werden.

Weitere Einzelheiten sind der Bekanntmachung zu entnehmen.

Bekanntmachung