Baugebiet "Schmales Moor" in Faßberg

Im Anschluss an die vorhandene Bebauung ist im nordwestlichen Bereich der Ortslage Faßberg das Baugebiet "Schmales Moor" ausgewiesen. Die Lage direkt am Wald sichert eine ruhige Wohnlage am Ortsrand mit dennoch kurzen Wegen in die Ortsmitte, wo alle erforderliche Infrastruktur vorhanden ist. Das großzügig geplante Baugebiet mit zentral gelegener Grünanlage mit Spielmöglichkeiten bietet vor allem jungen Familien mit Kindern die idealen Voraussetzungen.

Förderung von Familien mit Kindern

Richtlinie über die Kaufpreisverbilligung bei Grundstücksverkäufen im Baugebiet "Schmales Moor" in Faßberg: (hier eine Zusammenfassung, der genaue Wortlaut ist bei der Gemeindeverwaltung einzusehen)

Voraussetzung:

  • der Erwerb des Grundstücks erfolgt zur Eigennutzung
  • das Grundstück wird unverzüglich bebaut.
  • das Grundstück mind. 3 Jahre durch den Erwerber selbst genutzt wird.

Kaufpreisverbilligung:

  • 1 Kind €1,50 pro Quadratmeter Grundstücksfläche
  • 2 Kinder €3,00 pro Quadratmeter Grundstücksfläche
  • 3 Kinder €5,00 pro Quadratmeter Grundstücksfläche
  • jedes weitere Kind €2,00 pro Quadratmeter
  • die Höchstgrenze der Verbilligung beträgt €10,00 pro Quadratmeter Grundstücksfläche

Die Kaufpreisverbilligung wird auf Antrag gewährt. Ein Rechtsanspruch besteht allerdings nicht. Über die Bewilligung entscheidet der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Faßberg jeweils im Einzelfall.

Grundstückspreise

€ 36,50/m² voll erschlossen

Grundstücksgrößen

Zwischen 590 m² - 1050 m²

Zulässige Bebauung

Einzel- und Doppelhäuser, eingeschossig, Dachneigung zwischen 35 und 50 Grad, Dachfarben rot bis schwarz