DRK-Testzentrum in der Gemeinde Faßberg startet ab Freitag

Botschaft von Bürgermeister Bröhl an Bürgerinnen und Bürger

23.03.2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Pandemie bestimmt unseren Alltag nun schon seit über einem Jahr. Auch über die Ostertage wird es vorerst keine neuen Lockerungen geben. Eine Maßnahme, die künftig jedoch eine zumindest teilweise Rückkehr zur Normalität ermöglichen könnte, sind flächendeckende Corona-Tests. Auch im Landkreis Celle wird darüber nachgedacht, sichere Zonen in den Innenstädten einzuführen. Mit einem tagesaktuellen, negativen Corona-Test in Kombination mit einer App, wie z.B. der zurzeit diskutierten Luca-App auf dem Smartphone könnte, wohlgemerkt: könnte - eine sichere Zutrittskontrolle zur Gastronomie, in den Einzelhandel, oder auch Kino oder Theater zukünftig möglich werden.

Die Grundlage dafür ist allerdings, dass flächendeckend genügend Testkapazitäten vorgehalten werden. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz haben wir als Gemeinde daher beschlossen, auch in Faßberg ein Testzentrum einzurichten.

Das DRK wird schon diesen Freitag, den 26.03.2021 von 11 bis 15 Uhr kostenlose Schnelltests im Rathaus der Gemeinde Faßberg anbieten. Dazu wird der Betrieb im Rathaus am Freitag schon um 10 Uhr eingestellt, um dem Testteam des DRK genügend Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Auch am kommenden Montag, den 29.03.2021 wird es von 16 bis 18 Uhr ein Testangebot im Rathaus geben. Während dieser Zeiträume, also montags 16 bis 18 und freitags 11 bis 15 Uhr, können Sie sich auch nach Ostern, kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Um den Ablauf vor Ort zu beschleunigen und mehr Tests pro Tag zu ermöglichen, füllen Sie bitte die auf www.fassberg.de in Kürze erhältlichen Formulare aus und nehmen diese zum Test mit. Das spart Zeit für Sie und die Helfer des DRK. 

Mein Appell an Sie lautet deshalb: „Lassen Sie sich testen!“

Ihr Bürgermeister
Frank Bröhl