Maßnahmen zum Umgang mit dem Corona Virus

- Schließung aller öffentlichen Einrichtungen und Spielplätze in der Gemeinde Faßberg - Eingeschränkte Öffnung des Rathauses - Faßberger Bürgerbus stellt seinen Fahrbetrieb ein - Notgruppen in Schulen/KiTas eingerichtet - Aussetzung von Ehrungen zu Alters- und Ehejubiläen

16.03.2020

Um die Ausbreitung des Corona Virus so gut es geht einzudämmen, müssen große Anstrengungen von weiten Teilen der Bevölkerung unternommen und mitunter auch Entbehrungen hingenommen werden. Aus diesem Grund werden alle öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde Faßberg bis auf Weiteres geschlossen. Das umfasst insbesondere die Bücherei, die Mühle, die Sportstätten, das Integrationsbüro sowie die öffentlichen Toiletten. Die Schließung betrifft auch ganz besonders ALLE gemeindlichen Spielplätze.

Auch die Touristinformation ist bis auf Weiteres geschlossen. Auf der Website der Lüneburger Heide GmbH finden Sie dazu weitere Einzelheiten. (https://mueden.lueneburger-heide.de/)

Ein dringender Appell an Sie: Überlegen Sie sich gut, ob Sie für gewisse Anliegen das Rathaus aufsuchen möchten bzw. müssen. Sofern Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich gern an die Telefonzentrale (05055/597-0) oder klingeln am Rathaus. Die öffentliche Zugänglichkeit des Rathauses ist bis auf Weiteres nicht mehr gegeben. Es sind zwar weiterhin alle Fachbereiche besetzt, jedoch möchten wir Sie eindringlich bitten, Ihr Anliegen zunächst telefonisch/schriftlich/per Mail mit der/dem zuständigen Sachbearbeiter abzustimmen. Sofern eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, können Sie gern einen Termin abstimmen. In allen anderen Fällen werden Ihre Anliegen schriftlich bearbeitet.

Ab Dienstag, den 17.03.2020 ist außerdem der Fahrbetrieb des Faßberger Bürgerbusses eingestellt.

Im DRK Kindergarten Müden und dem Kindergarten Hasenheide sind Notgruppen eingerichtet. Gleiches gilt für die Grundschule Müden. Für die Grundschule Faßberg ist derzeit noch keine Gruppe eingerichtet worden. Hier besteht die Möglichkeit, auf Abruf eine Notgruppe einzurichten. Eine Telefonnummer findet sich in einem an der Schule ausgehängten Schreiben. Für den Kindergarten Boelckeweg ist bislang ebenfalls noch keine Notgruppe eingerichtet worden. Bei Fragen wenden Sie sich am besten telefonisch an die jeweilige Einrichtungsleitung.

Ehrungen anlässlich von Alters- und Ehejubiläen sowie die Übergabe von Urkunden oder Präsenten sind ebenfalls ausgesetzt.

Durch die hier skizzierten Maßnahmen wird der persönliche Kontakt auf ein Mindestmaß reduziert. Nur so kann die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt werden. Dies dient vornehmlich dem Schutz von Risikogruppen, also ganz besonders dem älteren Teil unserer Bevölkerung und allen Bürgerinnen und Bürgern mit Vorerkrankungen. Deshalb bitte ich um Ihr Verständnis.

Ihr Bürgermeister
Frank Bröhl