Wohnmobilstellplätze in der Gemeinde Faßberg

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Faßberg!

Übersicht der Sperrungen der Wohnmobilstellplätze wegen Veranstaltungen im Jahr 2022

Liebe Gäste,

bitte beachten Sie:
In den Zeiträumen 17.-19.06.2022 und 12.-14.08.2022 finden Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Faßberg statt.

Für diese Zeiträume der Veranstaltungen ist deshalb der Wohnmobilstellplatz Schützenplatz für die Nutzung durch Gäste mit Wohnmobilen gesperrt. Wir bitten Sie, auf einen anderen Wohnmobilstellplatz in der Gemeinde Faßberg auszuweichen.

In dem Zeitraum 01.-03.07.2022 finden Veranstaltungen in Müden (Örtze) statt.

Für diese Zeiträume der Veranstaltungen ist deshalb der Wohnmobilstellplatz Unterlüßer Straße für die Nutzung durch Gäste mit Wohnmobilen gesperrt. Wir bitten Sie, auf einen anderen Wohnmobilstellplatz in der Gemeinde Faßberg auszuweichen.

 

Wichtige Auszüge aus der Satzung über die Nutzung von Wohnmobilstellplätzen in der Gemeinde Faßberg

Die Gemeinde Faßberg betreibt folgende Wohnmobilstellplätze mit jeweils 15 Abstellplätzen ganzjährig als öffentliche Einrichtung:

„Am Schützenplatz“ (Moorweg) im Ortsteil Faßberg

„Unterlüßer Straße“ im Ortsteil Müden (Örtze)

„Heuweg“ (Wildpark) im Ortsteil Müden (Örtze)

Die Stellplätze dienen ausschließlich zur vorübergehenden Nutzung mit verkehrstüchtigen und zugelassenen Wohnmobilen für touristische Zwecke und dem damit verbundenen Aufenthalt der mit diesen Fahrzeugen reisenden Personen. Die maximale Aufenthaltsdauer ist auf 3 Tage je Wohnmobil beschränkt.

Für die Benutzung der Stellplätze wird eine Gebühr erhoben. Die Gebühr wird mit dem Abstellen eines Wohnmobils auf einem der Stellplätze zur Zahlung fällig.

Die Gebühr beträgt pro Stellplatz und Fahrzeug 5,00 Euro pro Übernachtung. Diese wird auf ein Konto der Gemeinde Faßberg überwiesen oder kann im Faßberger Rathaus entrichtet oder via Paypal bezahlt werden.

Nicht zugelassen sind Pkws, Wohnwagen (Wohnanhänger, Caravan), nicht zu Wohnmobilen um- bzw. ausgebaute Transporter, Motorräder, Reisebusse, Zelte sowie Verkaufswagen oder -anhänger. Die Benutzung der Wohnmobilstellplätze ist nicht zugelassen für Personen ohne festen Wohnsitz. Das Abstellen der Fahrzeuge hat platzsparend und nur mit der geeigneten Möglichkeit, Abwasser und Fäkalien an Bord zu halten, auf den entsprechenden Stellplätzen zu erfolgen.

Die Wohnmobilstellplätze sind ganzjährig geöffnet. Der Winterdienst (Räumen und Streuen) sowie die Wasserversorgung im Winter sind eingeschränkt.

Das Aufnehmen von campingähnlichen Aktivitäten (offenes Feuer, Grillen, Aufstellen von Zelten usw.) ist untersagt. Alle Gegenstände sind bei Nichtbenutzung sowie Verlassen des Wohnmobils zu verstauen. Lärmbelästigungen sind zu vermeiden. In der Zeit von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr dürfen Geräte nur in Zimmerlautstärke innerhalb des Wohnmobils betrieben werden. Hunde und andere Haustiere sind stets an der Leine zu halten. Exkremente sind zu entfernen. Die Stellplätze sind nach der Benutzung sauber zu verlassen und der Müll in den zur Verfügung gestellten Behältern zu entsorgen.

Die Gemeinde stellt Versorgungseinheiten für Wasser und Abwasser (Sani-Stationen) an den Stellplätzen „Am Schützenplatz“ und „Unterlüßer Straße“ zur Verfügung. Die Abwasser- und Fäkalienentsorgung darf nur über die zur Verfügung stehende Entsorgungsstation erfolgen.

Satzung:

Hier finden Sie die aktuelle Satzung über die Nutzung von Wohnmobilstellplätzen in der Gemeinde Faßberg.